Paartherapie

Es kommt vor, dass sich eine Paarberatung aus der Einzeltherapie heraus ergibt, wenn der Wunsch besteht und es therapeutisch sinnvoll erscheint, den Partner oder die Partnerin einzubeziehen. Paarberatung wird in Anspruch genommen bei durch äußere Einflüsse bedingten Veränderungen und Krisen in der Partnerschaft, bei Veränderungen der Qualität der Beziehung, manchmal auch, um eine Trennung miteinander besser durchzustehen.

In der Paarberatung werden zu Beginn eine bestimmte Anzahl von Terminen vereinbart, beispielsweise fünf oder zehn Termine. Diese finden dann im Zwei- oder Drei-Wochen-Rhythmus statt. Die Sitzungen in der Paarberatung dauern in der Regel länger als bei der Einzeltherapie, meistens entweder 75 oder 90 Minuten.