Einzeltherapie

In der Einzeltherapie dauert eine reguläre Sitzung oder Therapiestunde in der Regel 50 Minuten. Manchmal werden auch 1 1/2 - oder 2-„stündige“ Sitzungen vereinbart. Fast immer finden die Therapiesitzungen in den Räumen der Praxis statt. Es kann aber auch vorkommen, z.B. bei Angststörungen, dass sogenannte in-vivo-Übungen außerhalb der Praxis durchgeführt werden. Nur in Ausnahmefällen, wenn z.B. wegen einer längeren Erkrankung der Besuch der Praxis nicht möglich ist, kann auch ein Hausbesuch vereinbart werden.