Verhaltenstherapie

In der Verhaltenstherapie wird davon ausgegangen, dass das alltägliche Verhalten und seine Hintergründe irgendwann einmal erlernt worden sind und dass sie daher auch wieder aktiv verlernt werden können. Die Verhaltenstherapie hilft nun dabei, die Hintergründe für die Verhaltensmuster aufzudecken, die Ihnen das Leben jetzt schwer machen, und jene früher erworbenen Regeln und Überzeugungen, die Ihnen vielleicht gar nicht bewusst sind, allmählich durch hilfreichere zu ersetzen. Gemeinsam wird auch nach möglichen Ansatzpunkten für eine persönliche Weiterentwicklung geforscht. Dabei können vielfältige Lernprozesse eine Rolle spielen: ein anderer Umgang mit Ihren Gefühlen, Gedanken und inneren Bildern, neue Möglichkeiten im Umgang mit anderen Menschen, ein veränderter Umgang mit dem eigenen Körper.